Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Kunst-Rahmen von Jürgen Henke mit Foto-Ausblick auf Werse-Radweg

Auf dem Zechen-Radweg wurde jetzt ein neuer Hingucker, ein Bilder-Rahmen feierlich im Beisein von Hermann Huerkamp (Stadtteilbüro Ost), Christoph Wessels (FB Schule, Kultur) und Serhat Ulusoy (Stellvertretender Bürgermeister) enthüllt. Es handelt sich um ein temporäres Kunstwerk mit individuellem Schriftzug. Der Kunst-Rahmen ist von Unternehmer und Künstler Jürgen Henke entworfen und hergestellt worden.

Aufgrund der Corona-Krise sind alle möglichen Feiern und Feste (nicht nur) in Ahlen ausgefallen. Das war der Grund, warum Jürgen Henke auf die Idee kam, das Traurige, eben den Ausfall solcher Festivitäten, mit dem Schönen, einem Gedicht mit schönem Foto-Ausblick, zu verbinden.

Die beste Perspektive wurde ausgelotet, um die die Fördertürme Schacht I und II, dem Wahrzeichnen des Bergbaus in Ahlen, im Hintergrund zu sehen, in Szene zu setzen.

Das Kunstwerk ist bei Metallwerke Renner komplett aus Metall gefertigt und auffällig gelb pulverbeschichtet worden. Am unteren Rahmen ist eine Schriftleiste, in der ein kleiner Reim ausgelasert wurde und zu lesen steht: „Zu Corona-Zeit gibt’s in Ahlen kein Fest – Wir halten aber den Augenblick fest“. Ebenso ist die Unterschrift des Künstlers dort verewigt. Es ist quasi ein partizipatives Projekt, das Menschen aus Ahlen dazu einlädt, auf die schwierige Situation in der Pandemie zu reagieren und daraus etwas Positives zu machen.

Jürgen Henke, Geschäftsführender Gesellschafter der Metallwerke Renner sagt: „Gerade in der aktuellen Situation ist Kultur ein seltenes Gut. Deswegen sponsore ich das exklusive Kunstwerk gerne der Allgemeinheit.“

Unser Foto zeigt v.l.n.r.: Jürgen Henke, Hermann Huerkamp (Stadtteilbüro Ost/Geschäftsführer Projektgesellschaft Westfalen), Christoph Wessels (FB Schule, Kultur, Weiterbildung, Sport der Stadt Ahlen), Serhat Ulusoy (Stellv. Bürgermeister).

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

30 Jahre Mauerfall – Ein Gedicht

Grenzgang

Zerbrochen in zwei Hälften
Geteilt das Land Geteilt die Stadt

Aufgebäumt die Mauer
Schmerzhaft grausam
Aus Beton und Stacheldraht
Lieblos festgeschrieben
Eiserner Volks-Stadt-Vorhang

Familien Freunde dividiert
In West und Ost
Von Rechts nach Links
Wir hier Ihr dort

Zur Überwindung fehlte
Allein der Glaube
Den traurigen Schaden
Zu beheben

Doch
Wir haben Betonmauern
Eingerissen
Wir haben Mauern in den Köpfen
Gelockert
Wir haben uns als Brückenbauer
Erwiesen

Dreißig Jahre Deutsche Einheit

 

Ein Gedicht von Jürgen Henke, Illustration Jacques Jacobs

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Abfallbehälter für Rot-Weiß Ahlen

Der neue Behälter der Metallwerke Renner zeigt sich in seinem individuellen Design an zentraler Stelle im Wersestadion.

Das eingelaserte Logo des Vereins „Rot-Weiß Ahlen“ ist prägnant und für jedermann sichtbar, so Dirk Neuhaus, Vorsitzender von Rot-Weiß Ahlen.

Mit der Spende an den Verein, der derzeitig in der Regionalliga auf Punktejagd geht, wollte die Metallwerke Renner GmbH eine Unterstützung leisten, was mit Freude angenommen wurde.

Das schöne Design ist dennoch nicht alles, auch zeichnet sich der Behälter durch sein robustes Material und seine Funktionalität aus. Das ist in einem Stadion ebenso wichtig wie eine ordnungsgemäße Müllentsorgung.

Jürgen Henke wünscht dem Verein „Rot-Weiß Ahlen“ weiterhin alles Gute und hofft, dass die Saison erfolgreich zu Ende gespielt werden kann.

Bei der End-Abnahme im Stadion: Jürgen Henke, Geschäftsführer der Metallwerke Renner und Dirk Neuhaus, Rot-Weiß-Vorsitzender.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Praktikum im Vertrieb

Sie möchten einen kaufmännischen Beruf erlernen, sind sich aber unsicher, welcher Bereich zu Ihnen passt? Sie möchten neue Erfahrungswerte sammeln und/oder Ihren Horizont der Arbeitswelt erweitern?

Dann sind Sie hier genau richtig! Die Metallwerke Renner GmbH bietet Ihnen gerne in einem Praktikum von 2–4 Wochen einen Einblick in die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten unserer kaufmännischen Bereiche an.

  • Angebote / Stammdaten
  • Auftragsabwicklung
  • Rechnungsabwicklung
  • Kundenservice / Reklamation

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung vorzugsweise an die  

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Der neuste Renner!

Eine neue Modellreihe – 7044-00 und 7044-10 – erweitert das Sortiment unserer Abfallbehälter zur Wand und Pfostenbefestigung. Mit ihrem modernen und schlanken Rechteck-Design werden sie zu einen unserer Hingucker. Das Ascher-Einwurfloch des 7044-10 zeigt sich in neuer Form aus Edelstahl und gibt zu der Funktionalität unseres Behälters noch einen schönen Anblick. Beide Modelle nehmen insgesamt 35 Liter Abfall auf und garantieren mithilfe des Dreikantschlüssels eine mühelose Entleerung.

Hier gehts zum Flyer!

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Metallwerke Renner bleibt auch in der Corona-Krise beständig

Sicherheit ist ein dauerhafter Begleiter unseres Leitfadens, weswegen wir nun umso mehr auf die neuen Vorkehrungen achten, um mit allen Mitteln der Verbreitung des Virus entgegenzuwirken. Unsere Mitarbeiter, sowohl im Betrieb als auch Vertrieb, arbeiten weiterhin fleißig. Aus diesen Gründen können wir auch im Bereich der Lohnverzinkung und Lohnbeschichtung die gewohnte Leistung erbringen. So werden auch weiterhin Produkte jeglicher Art für unsere Kunden verzinkt und beschichtet. Einer kontaktlosen Belieferung und einem Telefonat steht somit nichts im Weg. Dazu sind wir gerne zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar. Im Vertrieb von Montag bis Donnerstag um 8.00 – 16.30 Uhr und am Freitag um 8.00 – 14.00 Uhr. Im Betrieb von Montag bis Donnerstag um 6.00 – 15.45 Uhr und am Freitag um 6.00 – 14.00 Uhr. Mit einem positiven Blick schauen wir der Zukunft entgegen und hoffen, dass alle diese Krise gut überstehen. Bleiben Sie gesund!

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Metallwerke Renner spendet einen Stand-Abfallbehälter im RWA-Design

Rot Weiss Ahlen bekommt einen formschönen Stand-Abfallbehälter in den Vereinsfarben von Metallwerke Renner gespendet.
Der Abfallbehälter überzeugt durch seine knallige Farbe und dem individuellen Vereinsdesign.

Jürgen Henke, Geschäftsführer der Metallwerke Renner GmbH, überreichte Dirk Neuhaus dem Vorsitzenden von Rot Weiss Ahlen das Geschenk.

Zukünftig steht der Behälter auf dem Stadionvorplatz und trägt zur Sauberkeit vor Ort bei.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Spende an Virenforschung statt Messe-Teilnahme

Ahlen – Bereits zum vierten Mal wollten die Metallwerke Renner an der LogiMAT in Stuttgart teilnehmen. Seit Wochen und Monaten freute sich das Unternehmen auf die Messe und traf alle Vorbereitungen. Doch vor dem aktuellen Hintergrund des Coronavirus sagte Geschäftsführer Jürgen Henke jetzt ab.

Die LogiMAT ist die Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss – eine der wenigen Messen, die stattfinden sollen. Das sieht der Geschäftsführer sehr kritisch: „Selbst wenn die Messeleitung alle Maßnahmen der Vorsorge und Standards der Sicherheit einhalten würde, kann die Ausbreitung des Virus nicht ausgeschlossen werden. Der Schutz der Menschen muss an erster Stelle stehen.“

Auch er, so Jürgen Henke weiter, wolle keine Hysterie. Doch es sei eine Grund-Gefährdung vorhanden, was er als höchst bedenklich ansehe. „Ich kann das Risiko nicht eingehen, dass sich auch nur eine Person in Stuttgart infiziert. Ein infizierter Mensch ist ein Mensch zu viel. Ich würde mir große Vorwürfe machen, sollte sich eine Person auf meinem Messestand infizieren.“ Geschäfts- und Vertriebsleitung der Firma Renner entschlossen sich, die nicht genutzten Messekosten für Viren-Forschungszwecke zu spenden.