Veröffentlicht am

Rückblick auf die Logimat 2024

Auf der LogiMAT 2024 präsentierten 1.610 internationale Aussteller aus 40 Ländern aller Produktsegmente dem Fachpublikum zahlreiche Neuvorstellungen und Weiterentwicklungen. Traditionell gehört die Metallwerke Renner GmbH aus Ahlen zu den Ausstellern.

Die konzentrierte Menge an Neuentwicklungen bestätigt die Kreativität der Branche. So gab es Spitzenwerte bei den messerelevanten Kennzahlen. Bei den Fachbesuchern in zehn Messehallen gab es einen neuen Besucherrekord. An den drei Messetagen wurde die Zahl von 100.000 Menschen (Fachbesucher, Aussteller, Medienvertreter) auf dem Messegelände erreicht. Auch die Ausstellungsfläche konnte um weitere 2.000 Quadratmeter gesteigert werden.

Für die Metallwerke Renner ist und bleibt die LogiMAT eine attraktive und weltweit einzigartige Plattform. So zieht Vertriebsleiter Patrick Knörnschild dieses Fazit: „Die diesjährige Messe war vom Besucherandrang vom Interesse und den Gespräche her die bisher erfolgreichste. Als nunmehr etablierter Teilnehmer dieser internationalen Messe werden wir auch wahrgenommen. Sie ist für uns unverzichtbar geworden, da alle Fachhändler, Betriebseinrichter und Einkaufsverbände kommen.“

Als effizientes Produkt für den Außenbereich hat sich insbesondere die Pizzabox bewährt. Metallwerke Renner ist bekannt als Unternehmen für spezifische Lösungen. Die Pizzabox ist ein robustes Produkt, das eine nachhaltige Entsorgungslösung für gebrauchte Pizzakartons bietet. Gleichzeitig ist sie ein ästhetisches Element im Stadtbild.

Veröffentlicht am

TAHLENT 2024

ERSTKLASSIGE AUSBILDUNG MIT PERSPEKTIVE?
BEI EINEM UNTERNEHMEN MIT GESCHICHTE UND ZUKUNFTSVISION?
DANN SIND DIE METALLWERKE RENNER GENAU DIE RICHTIGE WAHL.

Hier gehen traditionelle Werte und zukunftsorientierte Lösungen Hand in Hand. Mit einem eingespielten und erfahrenen Team, traditionellen und modernen Fertigungsmöglichkeiten und hochwertigen Produkten aus Metall bieten die Metallwerke Renner das ideale Umfeld für die berufliche Entwicklung.

Metallwerke Renner blickt auf eine erfolgreiche Teilnahme an der Ausbildungsmesse TAHLENT in Ahlen zurück und bedankt sich bei allen Standbesuchern für das Interesse an dem Unternehmen und den angebotenen Ausbildungsberufen.

Für den Ausbildungsstart 2024 hat Metallwerke Renner noch Ausbildungsplätze für folgende Berufe zu vergeben: Ausbildung zur Fachkraft für Metalltechnik, Fachrichtung Konstruktionstechnik (m/w/d), Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau (m/w/d), Ausbildung zum Verfahrensmechaniker Beschichtungstechnik (m/w/d). Für das Jahr 2025 sucht das traditionsreiche Familienunternehmen eine/n Auszubildende/n zum/zur Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d).

Ein sympathisches Arbeitsumfeld, spannende Perspektiven und eine erstklassige Betreuung sorgen für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.

Weitere Informationen zu den offenen Ausbildungsstellen sind auf der Karriereseite zu finden: www.metallwerke-renner.eu/karriere

Foto: Stephanie Schulz-Steputat und Görkem Uzun
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Ausbildung zum/zur Fachlagerist*in / Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Seit 1923 und mittlerweile in der vierten Familien-Generation beschäftigen wir, die Metallwerke Renner GmbH, 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Von der Produktentwicklung über Konstruktion, Fertigung, Oberflächenveredelung sowie Montage bis zur Auslieferung läuft der gesamte Produktionszyklus am Unternehmensstandort Ahlen ab. Wir verstehen uns als innovative Ideenschmiede mit modernsten Produktionsanlagen.

Ausbildungsstart: 01.08.2025

Kernaufgabe der Logistik ist es, die richtigen Güter zum richtigen Zeitpunkt in der richtigen Menge am richtigen Ort zur Verfügung zu stellen.

Sorgfältig sind in Lagerräumen alle möglichen Vorgänge durchgeplant, von der Anlieferung über die Einlagerung bis zum Versand. Wenn Du das mit Herzblut realisieren möchtest, bist Du hier goldrichtig.

Wir fordern:
Schulbildung: Fachoberschulreife, guter Hauptschulabschluss

Anforderungen

  • Souveräne Kenntnisse im schriftlichen und rechnerischen Bereich
  • Gute Kenntnisse in Geometrie, Umrechnung von Zeit-, Raum-,
    Flächen- und Gewichtseinheiten
  • Logisches und visuelles Denkvermögen
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Gutes Sprachverständnis
  • Große Sorgfalt, Umsicht, hohes Organisationsvermögen
  • Hohe Eigeninitiative
  • Kontakt- und Teamfähigkeit

Ausbildungsdauer:  2 Jahre gemäß Ausbildungsordnung, bei entsprechendem Notenspiegel kann in einer 3-jährigen Ausbildung der Beruf Fachkraft für Lagerlogistik erlernt werden.

Überzeugt?
Dann raus mit der Bewerbung, an:
Metallwerke Renner GmbH
Ostberg 7–11 • 59229 Ahlen • Telefon: +49 (0)2382 98999-0
personal@metallwerke-renner.eu • www.metallwerke-renner.eu

Veröffentlicht am

100 Jahre Metallwerke Renner

Das vergangene Jahr wird für immer in den Geschichtsbüchern der Metallwerke Renner verankert sein – ein Jahr voller Stolz, Emotionen, Tradition und Feierlichkeiten. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blicken wir nun auf dieses Jahr zurück, das langsam zu Ende geht.

Das Jahr war geprägt durch Momente des Innehaltens, des Rückblicks und der Wertschätzung für all die harte Arbeit, die in den vergangenen Jahrzehnten in das Unternehmen geflossen ist. Durch die Jahrzehnte hindurch hat Metallwerke Renner nicht nur hochqualitative Produkte gefertigt, sondern auch Beziehungen aufgebaut, Herausforderungen gemeistert und sich stetig weiterentwickelt.

Am 03.06.2023 hat die Jubiläumsfeier stattgefunden, in diesem Rahmen wurde nicht nur die Unternehmensgeschichte zelebriert, sondern auch die Menschen, die das Unternehmen zu dem gemacht haben, was es heute ist. Von Mitarbeitern über Kunden bis hin zu Geschäftspartnern – alle haben einen Teil zu dem Erfolg beigetragen. Gemeinsam wurde auf die vergangenen 100 Jahre angestoßen und gleichzeitig der Blick nach vorne gerichtet.

Das Ende dieses Jubiläumsjahres markiert nicht das Ende unserer Geschichte, sondern den Beginn eines neuen Kapitels. Wir sind bereit für die Zukunft und sind fest davon überzeugt, dass die kommenden Jahre genauso erfüllt und erfolgreich sein werden wie die vergangenen.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die dazu beigetragen haben, dass das 100-jährige Jubiläum der Metallwerke Renner zu einem unvergesslichen Meilenstein wurde.

Auf die nächsten 100 Jahre und auf ein gutes und erfolgreiches neues Jahr 2024.

Veröffentlicht am

Ausbildung zum Verfahrensmechaniker Beschichtungstechnik (m/w/d)

Seit 1923 und mittlerweile in der vierten Familien-Generation beschäftigen wir, die Metallwerke Renner GmbH, 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Von der Produktentwicklung über Konstruktion, Fertigung, Oberflächenveredelung sowie Montage bis zur Auslieferung läuft der gesamte Produktionszyklus am Unternehmensstandort Ahlen ab. Wir verstehen uns als innovative Ideenschmiede mit modernsten Produktionsanlagen.

Wenn Du Dich für höchste Qualität beim Feuerverzinken und Pulverbeschichten von eigenen oder Kundenartikeln interessierst und einen abwechslungsreichen Beruf in der Metallverarbeitung erlernen möchtest, dann bist Du bei der Ausbildung zum/zur Verfahrensmechaniker*in Beschichtungstechnik genau richtig.

Wir stellen eine/n Auszubildende/Auszubildenden ein.
Die Stelle wird ab sofort vergeben.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre gemäß Ausbildungsordnung, 2 ½ oder 2 Jahre
bei schulischem Teil der Fachhochschulreife oder Hochschulreife

Wir fordern:
Schulbildung: Fachoberschulreife, guter Hauptschulabschluß

Anforderungen

  • Talent für Naturwissenschaften
  • Handwerkliches Talent und technisches Verständnis
  • Solides Grundwissen in Mathematik, Chemie und Physik
  • Sicheres Farbsehvermögen
  • Interesse an Geräten und Anlagen
  • Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt und Teamfähigkeit

Überzeugt?
Dann raus mit der Bewerbung, an:
Metallwerke Renner GmbH
Ostberg 7–11 • 59229 Ahlen • Telefon: +49 (0)2382 98999-0
personal@metallwerke-renner.eu • www.metallwerke-renner.eu

Veröffentlicht am

Josef-Renner-Platz offiziell übergeben

Das 100–jährige Jubiläum hat das Ahlener Traditionsunternehmen Metallwerke Renner GmbH bereits am 03.06.2023 gefeiert, mit einem Tag der offenen Tür.

Die Jubiläumsfeier fand auf dem Werksgelände in Ahlen statt. Neben einem vielfältigen musikalischen Angebot mit fünf Bands wurden in betrieblichen Rundgängen die Arbeitsabläufe und die Historie im Luftschutzkeller vorgestellt. Es gab ein buntes Programm mit Kunst-Ausstellungen, Lyrik-Vorträgen, man hat sich eine Menge Überraschungen einfallen lassen.

Das Unternehmen wurde im Jahre 1923 von Josef Renner, dem Urgroßvater des jetzigen Inhabers, in der jungen Weimarer Republik als „Westfälische Metallwerke GmbH“ gegründet.

Jetzt hat der Bürgermeister Dr. Alexander Berger das künftige Straßenschild mit dem Namen „Josef-Renner-Platz” offiziell überreicht. Als Anerkennung für 100 Jahre erfolgreiches Wirken am Gründungsort wurde ein Teil der Straße in „Josef-Renner-Platz“ umbenannt. Geschäftsführer Jürgen Henke bedankte sich ausdrücklich beim Ausschuss für Ordnung, öffentliche Einrichtungen, Digitalisierung und Anregungen, der dies beschlossen hat.

Auch der Weg für die nächsten 100 Jahre ist mit dem Eintritt der fünften Familiengeneration durch Jan Henke in die Metallwerke Renner GmbH geebnet, so dass man zuversichtlich in die Zukunft blickt.

Auf dem Bild: Jürgen und Jan Henke nehmen den „Josef-Renner-Platz“ inklusiv neuem Abfallbehälter-Modell „Wave“ von Bürgermeister Dr. Alexander Berger entgegen.

> Hier geht es zum Zeitungsartikel <

Veröffentlicht am

Die Renner-Mannschaft

Im 100. Jubiläumsjahr der Metallwerke Renner steht neben der Geschichte und Entwicklung des Unternehmens ein weiterer entscheidender Faktor im Vordergrund – das Renner-Team. Das ist die Mannschaft hinter dem Erfolg der Metallwerke Renner. Der Geist der Zusammenarbeit, die Loyalität, das Engagement und das gemeinsame Ziel werden durch das neue Teamfoto repräsentiert.

Wir sind stolz auf diese engagierte Belegschaft, die zu unserem Wachstum und unserer nachhaltigen Entwicklung beigetragen hat. In hundert Jahren haben wir uns kontinuierlich optimiert und sind zu einem führenden Hersteller und Dienstleister in diversen Branchen geworden. Das Renner-Team verkörpert die Vielfalt an Fähigkeiten und Talenten, die jeder Einzelne in das Unternehmen einbringt.

Das Mannschafts-Bild wird unsere Jubiläums-Broschüre bereichern.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Ausbildung zur Fachkraft für Metalltechnik, Fachrichtung Konstruktionstechnik (m/w/d)

Sie interessieren sich für die Herstellung und Zurichtung von Produkten und Teilen und möchten einen abwechslungsreichen Beruf in der Metallverarbeitung erlernen. Dann sind Sie bei der Ausbildung zur Fachkraft für Metalltechnik genau richtig. Ihren Ausbildungsschwerpunkt legen wir auf das Erlernen von praktischen Fähigkeiten und den Umgang mit technischen Unterlagen sowie das Handhaben von Betriebs- und Hilfsstoffen. Dieser Beruf hieß bis 2013 noch Teilezurichter.

Zum 01.08.2024 stellen wir eine/n Auszubildende/Auszubildenden ein.

Ausbildungsdauer: 2 Jahre gemäß Ausbildungsordnung
Berufsschule: Berufskolleg Beckum 1- bis 2-mal wöchentlich

Wir fordern:
Schulbildung: Fachoberschulreife, guter Hauptschulabschluss

Anforderungen

  • Freude an Herstellung von Produkten und Zurichten von Teilen für Maschinen und Anlagen
  • Technisches Verständnis, Begeisterung für Technik, handwerkliches Händchen, logisches Denkvermögen
  • Selbständiges, strukturiertes und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Kontakt- und Teamfähigkeit
Überzeugt?

Dann raus mit der Bewerbung, an:
Metallwerke Renner GmbH
Ostberg 7–11 • 59229 Ahlen • Telefon: +49 (0)2382 98999-0
personal@metallwerke-renner.euwww.metallwerke-renner.eu

Veröffentlicht am

Unsere neuen Fachlageristen in Ausbildung

Im Team der Metallwerke Renner begrüßen wir gleich zwei neue Auszubildende im Bereich Fachlagerist.

Wir freuen uns sehr, unsere neuen Auszubildenden Melissa Wickel und Sean Oberem begrüßen zu dürfen. Beide sind jung und motiviert und werden nun eine solide Basis für ihre Zukunft erhalten. Bei Renner gibt es interessante Aufgaben und tägliche Herausforderungen.

Es läuft bereits die Suche nach neuen Auszubildenden im kommenden Ausbildungsjahr, insbesondere suchen wir Industriekaufmann/Industriekauffrau und Fachkraft Metalltechnik (m/w/d).

Auf dem Bild sind zu sehen (v.l.n.r.): Jürgen Henke, Melissa Wickel, Rodger Urbansky, Sean Oberem, Michael Filthaut.