Soziales Engagement und Unternehmenskultur.

Die Metallwerke Renner GmbH ist in der Region verwurzelt und profitiert von ihr im besonderem Maße. Deshalb empfinden wir eine besondere Verantwortung und möchten ihr etwas zurückgeben.

Zentraler Grund unseres sozialen Engagements ist, dass wir Freude bei der Zusammenarbeit mit engagierten Menschen, Vereinen, Institutionen und Projekten haben. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Gesellschaft durch ehrenamtliches Engagement nach vorne gebracht wird.

Das soziale Engagement und die Unternehmenskultur besteht aus vier Säulen: Nachhaltigkeit, Spitzen- und Hobbysport, Förderung der Vielfalt und Kunst und Kultur.

Nachhaltigkeit.

Initiator für umweltfreundliche 
und langlebige Produkte.

Unsere Entsorgungs- und Industrieprodukte erfüllen heute schon die Anforderungen von morgen. Die Schonung der Umwelt spielt hierbei eine zentrale Rolle. Bereits bei der Entwicklung unserer Produkte berücksichtigen wir ausschließlich Lösungen, die durch Umweltverträglichkeit, Energieeffizienz und die Wiederverwertung von Rohstoffen herausstechen.

Sport.

Sponsoringpartner und Botschafter unserer Region.

Wir sind als verantwortungsbewusstes Unternehmen im Münsterland nicht nur dem Wohl unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verpflichtet, sondern sehen uns auch eng mit der Region, den örtlichen Einrichtungen und Vereinen verbunden. Wie im Spitzen- und im Breitensport gilt gerade auch in der Wirtschaft, dass Fairness zu erfolgreichem Kollektiv führt.

Vielfalt.

Chancengeber und
Förderer der Vielfalt.

Das Projekt „Jedem (s)eine Chance“ ebnet Menschen mit Beeinträchtigungen den Weg auf den Arbeitsmarkt. 2018 erhielten wir hierfür den Innovationspreis des Landes NRW. Für uns bedeutet der Preis Ansporn, künftig so weiterzumachen. Inklusion soll fester Bestandteil der Firmenphilosophie und damit gelebter Alltag sein. Wir sind einer der ersten Unterzeichner der Charta der Vielfalt.

Kunst und Kultur.

Unterstützer der
Kreativität, Kunst und Kultur.

Auf kulturell-künstlerischer Ebene unterstützen wir u. a. das Ahlener Stadtfest als internationales Kulturfest und unangefochtenes kulturelles Drei-Tage-Highlight in der Region, auf dem fröhlich-bunt dekorierten Marktplatz. Ein Highlight bleibt auch die firmeninterne Ausstellung „Kunst im Metallwerk“, die unter anderem Werke von Jürgen Henke und vielen weiteren renommierten Künstlern präsentierte.

Wir unterstützen:

Wir unterstützen zahlreiche Aktivitäten in und um Ahlen. So sponsern wir den Verein Rot-Weiß-Ahlen, fördern das Stadtfest der Stadt Ahlen, das Projekt Benjamin der St. Franziskus-Stiftung, den BSK 27 Ahlen, Vorwärts Ahlen, unterstützen die Initiative InDuStrie Ahlen, das Haus Holtermann und stehen im Dialog mit allen Schulformen für Ausbildung und Praktika.

Wir wirken – nach innen und außen.

Die Welt, in der wir leben wollen, möchten wir aktiv gestalten. Das ist der Gedanke, der jeder Entscheidung zugrunde liegen sollte: auch und gerade, wenn es um unternehmerisches Handeln geht. Deshalb übernehmen wir Verantwortung für unser Umfeld. Wir bieten unseren Mitarbeitern ein faires Entgelt und sichere Arbeitsplätze. Wir kennen keine Schranken und setzt auf Diversität: Unabhängig von Ausbildungsstand, Position, Herkunft und Geschlecht darf und soll jeder Mitarbeiter sich und seine Ideen einbringen.

Neben der sozialen Verantwortung, die sich auch in der Firmenphilosophie wiederfindet, legen wir Wert auf die Einhaltung ökologischer Handlungsempfehlungen. Durch effiziente Warenströme und eine ausgefeilte Logistik werden unnötige Transportwege vermieden. Unser ökologischer Fußabdruck ist uns wichtig, Umweltaspekte sind in unseren  Geschäftsentscheidungen tief verankert – von der Produktentwicklung bis hin zum Produktionsprozess. Wir überprüfen unsere Dienstleistungen und Produkte kontinuierlich, um in allen Bereichen umweltfreundliche Lösungen zu fördern. Die Reduktion des Energieverbrauchs zählt zu den Unternehmenszielen. Zugleich achten wir auf die Einhaltung von Umwelt- und Sozialstandards bei der Herstellung der Produkte.

Gesellschaftliches Engagement wird bei uns großgeschrieben: Wir haben ein offenes Ohr für Projekte und Anliegen, die den Menschen in der Region und bundesweit zugutekommen.

Aktuelles zum Thema soziales Engagement:

Zirkusprojekt Cassely

Wir unterstützen das Zirkusprojekt Cassely, bei dem die Schüler der Albert-Schweitzer-Schule in Ahlen bei den Projekttagen Fähigkeiten für das Leben vermittelt bekommen: Durchhaltevermögen, Selbstvertrauen, Toleranz, Beweglichkeit, Ausdauer, Balance.

Metallwerke Renner spendet einen Stand-Abfallbehälter im RWA-Design

Rot Weiss Ahlen bekommt einen formschönen Stand-Abfallbehälter in den Vereinsfarben von Metallwerke Renner gespendet. Der Abfallbehälter überzeugt durch seine knallige Farbe und dem individuellen Vereinsdesign. Jürgen Henke, Geschäftsführer der Metallwerke Renner GmbH, überreichte Dirk Neuhaus dem Vorsitzenden von Rot Weiss Ahlen das Geschenk. Zukünftig steht der Behälter auf dem Stadionvorplatz und trägt zur Sauberkeit vor […]

„Tag des Offenen Ateliers“

Jürgen Henke, geschäftsführender Gesellschafter der Metallwerke Renner in Ahlen, war im Rahmen des „Offenen Ateliers“ alleiniger Aussteller am Standort Ahlen. Er präsentierte am Sonntag von 11.00–18.00 Uhr einen Teil seiner Fotografien sowie Metallkunst. Die Öffnung des Luftschutzkellers war das Highlight der Ausstellung. Die Kunstwerke wurden hier Illuminiert und künstlerisch in Szene gesetzt. Neben den Fotografien und […]

Metallwerke Renner werden mit dem Inklusionspreis NRW 2018 geehrt

Die Metallwerke Renner GmbH wurde mit dem Inklusionspreis des Landes NRW ausgezeichnet. Geschäftsführer Jürgen Henke erhielt die Auszeichnung am Freitag von Sozialminister Karl-Josef Laumann. Dieser lobte, dass es das Unternehmen schaffe, trotz der körperlich anspruchsvollen Arbeit im Bereich der Blechbearbeitung und Oberflächenbehandlung die Beschäftigungsquote in Bezug auf Menschen mit Behinderungen zu erfüllen und Menschen, die […]